Adenauer, der Gründungskanzler

Am 15. September 1949 wurde Konrad Adenauer vom Bundestag zum ersten deutschen Bundeskanzler gewählt. Deutschland lag in Trümmern, stand unter Besatzung und war international isoliert. Der Gründungskanzler sah seine wichtigste Aufgabe darin, die Bundesrepublik Deutschland wieder aufzubauen, den deutschen Handlungsspielraum zu erweitern und das internationale Vertrauen wiederzugewinnen. Am Sonntag, 15. Januar um 13.30 Uhr lädt die Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus in Bad Honnef-Rhöndorf zu einer neunzigminütigen Sonderführung mit dem Thema "Der Gründungskanzler" ein. Horst Voßmann wird einen Einblick geben in die Arbeit des Parlamentarischen Rates, die Weichenstellungen bei der so genannten Rhöndorfer Konferenz, die Kanzlerwahl und die innen- und außenpolitischen Ziele in der Ära Adenauer. Um eine vorherige Anmeldung unter 02224/921-234 oder unter besucherdienst@adenauerhaus.de wird gebeten. Das Angebot ist kostenlos.

zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang