Bühlerhöhe mit Brigitte Glaser

Konrad Adenauer liebte Krimis. Bücher von Agatha Christie und Edgar Wallace waren für ihn ein willkommener Ausgleich zum politischen Alltag. Gewiss hätte er gerne der Lesung gelauscht, die am Dienstag, 27. September um 19.00 Uhr im Wohnzimmer des Adenauerhauses in Bad Honnef/Rhöndorf abgehalten wird. Die renommierte Krimiautorin Brigitte Glaser wird aus Ihrem Spiegel-Beststeller „Bühlerhöhe“ vortragen. Der Roman handelt von den Wiedergutmachungshandlungen Konrad Adenauers mit Israel 1952. Es wird eine Geschichte entwickelt um Macht und alte Seilschaften, in der ein Attentat auf den Bundeskanzler geplant ist und eine israelische Geheimagentin sowie die Hausdame der Bühlerhöhe die tragenden Rollen spielen. Karten zu dieser Veranstaltung können ausschließlich bei koelnticket erworben werden. Interessierte können sich ebenfalls dort zu einer dazugehörigen Kurzführung anmelden, die bereits um 18.00 Uhr startet. 

zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang