Vor 50 Jahren: Adenauer in Israel

Vor 50 Jahren reiste Konrad Adenauer nach Israel. 1966 war er zwar nicht mehr Bundeskanzler, wollte aber als Altkanzler ein wichtiges Zeichen setzen für die deutsch-israelische Aussöhnung. Am Sonntag, 29. Mai um 14.00 Uhr wird Frau Klaucke durch das Adenauerhaus in Bad Honnef/Rhöndorf führen und über diese symbolhafte Reise Adenauers berichten. Schon früh hatte sich Adenauer für die Aussöhnung stark gemacht: Das Wiedergutmachungsabkommen von 1952 war wegeweisend. 1960 folgte die erste Begegnung Adenauers mit David Ben Gurion in New York. Adenauer schrieb später: „Die Begegnung machte auf mich einen tiefen Eindruck, und wir fanden sogleich Kontakt zueinander.“ Um eine vorherige Anmeldung unter 02224/921-234 oder unter besucherdienst@adenauerhaus.de wird gebeten. Das Angebot ist kostenlos.

zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang