Bocciaspiel in Adenauers Garten

Während seiner Urlaube im italienischen Cadenabbia am Comer See lernte Konrad Adenauer Boccia kennen und lieben. 1959 ließ der Bundeskanzler sich in seinem Rhöndorfer Garten eine Bahn anlegen. Zu einem Boccia-Turnier auf der original erhaltenen Boccia-Bahn laden die Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus und die Boccia-Freunde Bad Honnef am Sonntag, 18. Oktober um 14.00 Uhr ein. Das Bocciaspiel findet nur bei gutem Wetter auf trockener Bahn  statt. Zwischendurch gibt es Gelegenheit, im Rahmen einer Führung das Haus des Bundeskanzlers mit den Privaträumen zu besichtigen. Um eine Anmeldung unter Tel. 02224/921-234 (Besucherdienst Adenauerhaus) wird gebeten.

zum Seitenanfang zum Seitenanfang zum Seitenanfang